Blinden-Fürsorgeverein Krefeld e.V.
 Blinden-Fürsorgeverein Krefeld e.V.

Informationen von A bis Z

 

 

Mit der Bahn  sprechen

 

Ab April 2021 wird der telefonische Service noch kundenfreundlicher.  

 

Die Deutsche Bahn (DB) stellt ihre Service-Hotlines auf Festnetz-Rufnummern um. Ab dem 1. April, 00:00 Uhr, erteilt die DB ihren Kunden sämtliche telefonische Auskünfte zum Ortstarif – von der Reiseauskunft über das Servicecenter Fahrgastrechte bis zur Mobilitätsservice-Zentrale für die Planung von barrierefreien Reisen. Damit profitieren jährlich Millionen Bahnkunden, die sich telefonisch mit Fragen an die DB wenden, von geringeren Anrufkosten.

 

Außerdem führt die DB die am häufigsten nachgefragten Auskünfte in einer Hotline zusammen und navigiert die Reisenden noch gezielter zu den Service-Mitarbeitenden, die sich um das individuelle Anliegen am besten kümmern können. Über die neue zentrale Service-Hotline erhalten Reisende sowohl Auskünfte über Fahrpläne und Tickets als auch Informationen über weitere Serviceleistungen und zur BahnCard. Anrufende gelangen durch die neue Menüführung schnell und einfach zu den passenden Ansprechpersonen bei der Bahn. Ein Anruf der bisherigen Service-Hotline nach der Umstellung verursacht keine Mehrkosten, die DB verweist per automatischer Ansage auf die neue Rufnummer.

Ab 1. April 2021 erreichen Bahnkunden die DB unter folgenden Nummern:

•             Servicenummer der DB: 030 297 0

Rund um die Uhr Auskünfte über Fahrpreise und Fahrpläne, Informationen über die Serviceleistungen der Deutschen Bahn und zur BahnCard

•             Fundservice: 030 586020909

Im Zug oder am Bahnhof verlorene oder gefundene Gegenstände melden

•             Servicecenter Fahrgastrechte: 030 586020920

Informationen zu Fahrpreiserstattungen im Rahmen der EU-Fahrgastrechteverordnung

•             Mobilitätsservice-Zentrale: 030 65212888

Kontakt für die Planung barrierefreier Reisen

 

Zudem ändert die Deutsche Bahn weitere regionale Servicenummern. Informationen hierzu finden sich in Kürze auf bahn.de.

(Quelle: Deutsche Bahn)

Schnelltest-Einrichtungen in Krefeld

 

Eine Liste mit den Einrichtungen, die Schnelltests in Krefeld anbieten, findet sich online unter www.krefeld.de/schnelltests. Termine können über die Seite www.krefeldtestet.de gebucht werden, aber auch ohne Termin sind Schnelltest zu den Öffnungszeiten der Einrichtungen überwiegend möglich. Eine kurze telefonische Abstimmung ist hier hilfreich.

 

(Quelle: Pressedienst der Stadt Krefeld vom 29.3.2021)

Befreiung von den Rundfunkbeiträgen

Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis zahlen in Deutschland deutlich weniger Rundfunkbeiträge. Viele blinde Menschen wissen aber nicht, dass sie gar keine Rundfunkgebühren zahlen müssen.

Empfänger von Blindengeld und Blindenhilfe werden auf Antrag grundsätzlich von den Rundfunkbeiträgen befreit und können sich diese sogar für die letzten drei Kalenderjahre zurück erstatten lassen, wenn für diese Zeit ebenfalls Blindengeld oder Blindenhilfe zuerkannt wurde.

Die Anträge müssen die Nummer des Beitragskontos und die Kopien der Bescheide über die Gewährung von Blindenhilfe enthalten.

Die formlosen Anträge schicken Sie an:

ARD ZDF Deutschlandradio

Beitragsservice

50656 Köln

oder barrierefrei an die E-Mail Adresse

info@rundfunkbeitrag.de

 

(Quelle: Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e.V.; Newsletter Nr. 23 vom 5.11.2019)

 

Blindengeld / Sehbehindertenhilfe

 

Blindengeld kann dann beantragt werden, wenn der Sehrest auf dem besseren Auge nicht mehr als 2 % (=1/50 bzw. 0,02) beträgt

Sehbehindertenhilfe wird dann gewährt, wenn der Sehrest auf dem besseren Auge nicht mehr als 5 % (=1/20 bzw. 0,05) beträgt.

Hierfür ist eine augenfachärztliche Bescheinigung erforderlich.

Blindenhörbücherei

 

In der Bundesrepublik gibt es mehrere Blindenhörbüchereien. Die nächstgelegene befindet sich in Münster/Westfalen.
 

Westdeutsche Blindenhörbücherei e.V.

Harkortstr. 9, 48163 Münster

Tel 0251 71 99 01
 

Zum Abspielen sind spezielle Geräte notwendig
Wir beraten Sie gerne.

Lokalnachrichten per Telefon

 

Unter Telefon 02151 65 77 43 2 können Sie dreimal pro Woche aktuelle Lokalnachrichten aus Krefeld sowie Informationen des Blinden-Fürsorgevereins hören.

Schwerbehindertenausweis

 

Dieser kann bei dem zuständigen kommunalen Fachbereich beantragt werden.

Bei der Stadt Krefeld:

Schwerbehindertenstelle, Servivestelle A 71

von-der-Leyen-Platz 1, 47798 Krefeld

Postanschrift: Stadt Krefeld

Schwerbehindertenangelegenheiten

47792 Krefeld

 

Wir helfen bei der Beantragung.

Sonderparkausweis

 

Dieser kann nur bei der örtlichen Straßenverkehrsbehörde beantragt werden, wenn im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen aG (außergewöhnliche Gehbehinderung) oder Bl (Blindheit) bescheinigt wird.

TV-Sendungen mit Audiodeskription

 

Verstärkt werden Filme und TV-Sendungen mit Audiodeskription gesendet (Bildbeschreibungen auf dem 2. Hörkanal).

Weißer Blindenstock, gelbe Armbinden mit 3 schwarzen Punkten, die an beiden Armen getragen werden müssen und Blindenführhunde in weißem Führgeschirr sind anerkannte Kennzeichnungen im Straßenverkehr.

Zeitschriften auf Tonträgern

werden von verschiedenen Unternehmen angeboten.